Drucken

Haarstrang

Lichtendorf

Nach dem Haarstrang, der östlichen Fortsetzung des Ardey-Gebirges. Volksetymologische Umdeutung des ursprünglichen Namens Haar = Wald. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: Bergstraße.

Hagebuttenweg

Lichtendorf

Vor der Eingemeindung nach Dortmund: Kirschbaumweg

Hamsterweg

Berghofen

Tiername. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: ohne Bezeichnung

Hangstraße

Aplerbeck

Nach dem Verlauf am Berghang. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: Bebelstraße

Haselhoffstraße

Lichtendorf

August Haselhoff (1862-1945), Musikdirektor und Komponist in Berghofen

Hauerstraße

Schüren

Hauer: Berufsbezeichnung im Bergbau

Heimsenstraße

Aplerbeck

1956 wurden in Aplerbeck vier neue Straßen benannt zur Erinnerung an die Spendergemeinden während der Wirtschaftskrise 1929-1934: Heimsenstraße, Kölbestraße, Kaldernstraße, Petershagenstraße

Heimstättenweg

Aplerbeck

Die Siedlung mit den Straßen Heimstättenweg, Siedlungsweg, Neulandplatz und Neulandstraße wurde von dem Westdeutschen Heimstättenverein, Sitz Dortmund, zwischen 1928 und 1932 erbaut.

Heinrich-Luttmann-Weg

Aplerbeck

Benannt nach Heinrich Luttmann, Mitglied der Gemeindevertretung bzw. Amtsversammlung Aplerbeck 1918-1933

Heithoffweg

Schüren

Benannt nach dem mittelalterlichen Rittersitz Haus Heithoff

Heliosweg

Berghofen

2005

Helios = griechisch die Sonne. Die neue Siedlung am Apolloweg ist für Häuser geplant, die sich die Sonnenenergie zunutze machen sollen.

Helsinkistraße

Schüren

Stadtkrone Ost: Straßen nach europäische Haupt- und Kulturstädten benannt

Helmut-Eckai-Platz

2010

Sölde

Begründer des Sölder Weihnachtsmarktes und Ehrenvorsitzender des TuS Westfalia Sölde. † 2007

Straßen nach europäische Haupt- und Kulturstädten benannt

Hennetwiete

Aplerbeck

Nach der Henne, Nebenfluß der Ruhr. Twiete (hochdeutsch Zwiesel) bezeichnet die Verbindung zweier Straßen

Heraweg

Berghofen

2005

Nach der griechischen Göttin Hera, Gemahlin des Zeus, benannt. Fälschlich in Anlehnung an Apolloweg, der nach dem Schmetterling Apollofalter benannt wurde, nicht nach dem Gott Apollo.

Hermelinweg

Berghofen

Tiername

Herrenstraße

Aplerbeck

Benannt nach den früheren Herren der Aplerbecker Mark, den Herren v. Rodenberg. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: Hohe Straße

Hevesteige

Aplerbeck

Nach dem Nebenfluß der Ruhr

Hirschweg

Lichtendorf

Tiername. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: Südstraße

Holtchen

Aplerbeck

Alte Flurbezeichnung im Gewerbegebiet Aplerbeck-Ost

Holtingsweg

Aplerbeck

Flurname. Bedeutung: Weg zum Holtding, zur Stätte, an der das "Ding" (das Gericht) über Angelegenheiten der Waldnutzung gehalten wurde. Holt plattdeutsch für Holz

Holzerweg

Aplerbeck

Medizinalrat Dr. Holzer, 1924-1939 Arzt in der Heilanstalt (heute Westfälische Klinik für Neurologie und Psychiatrie), bedeutender Hirnforscher

Hortensienstraße

Sölde

Blumenname

Hosbachstraße

Aplerbeck

Wilhelm Konrad Hosbach, * 1867 in Aplerbeck, † 1964, war über 50 Jahre als Diakon und Missionar in Usambara tätig

Huntestraße

Aplerbeck

Nebenfluß der Weser. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: Kleine Straße

Hyazinthenstraße

Sölde

Blumenname

Hüllbergstraße

Berghofen

Flurname. Wahrscheinlich von hüelen = buddeln, wühlen, (aus-)höhlen, d. h. Auskohlen eines Flözes der ehemaligen Zeche Josefine

Hüttenstraße

Aplerbeck

Benannt nach dem Stahlwerk Aplerbecker Hütte. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: Bückefelder Straße

Höchstener Straße

Lichtendorf

Straße in Richtung Höchsten. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: Kapellenstraße

Hönnestieg

Aplerbeck

Nach dem Nebenfluß der Ruhr

Hövelteichstraße

Sölde

"Flurname (1827 Höfeldiecken). ""Diecken"" = Teiche. ""Höfel"" wahrscheinlich von der Adelsfamilie v. Hövel. Vor der Eingemeindung nach Dortmund: desgl., zum Teil Kurze Straße"